Mediationsanfrage
Sie befinden sich hier: Berufsbegleitende Ausbildung    Migrations- & Integrationsberater (m/w)

Informationsabend in Leipzig

Standort der Ausbildung

Ansprechpartner

Markus Drößler

Schwerpunkte der Ausbildungsmodule

In jedem Modul inbegriffen ist eine durchgehende selbstreflexive Arbeit an den eigenen Erfahrungen (Supervision).


Modul 1:
Interkulturelle Sensibilisierung und Kompetenz (2 Tage)

  • Definition von Kultur und Unterschiede zur deutschen Kultur/ zu anderen Kulturen
  • Psychosoziale Situation von Flüchtlingen und Migranten
  • Werte, Tabus und Rituale im Kontext Integration
  • Reflexion von Vorurteilen und Stereotypen
  • Umgang mit Blockaden und Ablehnung
  • Methoden und Techniken der Kommunikation im interkulturellen Kontext
  • Rollenverständnis und Kontakt von Männern und Frauen

Modul 2:
Migrations- und Asylrecht (2 Tage)

  • Ausländerrecht
  • Einreise und Aufenthalt
  • Beendigung Aufenthalt
  • Asylverfahren
  • Flüchtlingsrecht
  • Leistungen für Asylbewerber
  • Pflichten für anerkannte Flüchtlinge

Modul 3:
Beratung und Konfliktlösung im interkulturellen Kontext

  • Konfliktdefinition, -verständnis und -analyse
  • Methoden und Techniken zum konstruktiven Umgang mit Konflikten
  • Methoden der Deeskalation in Konfliktsituationen
  • Unterschiede der Kulturen im Konfliktverhalten
  • Typische Missverständnisse im interkulturellen Kontext
  • Unterschiede im Hierarchieverständnis

Modul 4:
Umgang mit psychischen Erkrankungen und Traumata
Supervision (2 Tage)
Gegenwartsrelevante Elemente des Islam (1Tag)

Trainingsinhalte Umgang mit psychischen Erkrankungen und Traumata

  • Erscheinungsformen
  • Diagnosen und Verlauf psychischer Störungen
  • Psychiatrisch relevante Krankheitsbilder
  • Beratung und Behandlungskonzepte
  • Therapieformen und Kostenträger
  • Rechtliche Voraussetzungen im Antragsverfahren
  • selbstreflexive Arbeit an den eigenen Erfahrungen (Supervision)

Trainingsinhalte Gegenwartsrelevante Elemente des Islam

  • Grundzüge des Islams
  • Das Gottesverständnis im Islam
  • Historischer Überblick und Ausbreitungsgeschichte des Islams
  • Richtungen und Gruppen des Islams
  • Entwicklung des Islams in Europa
  • Verhältnis des Islams zu anderen Religionen
  • Rechtsverständnis im Islam: die shari’a – Islamisches Recht
  • Muslime in Deutschland: Lage und Veränderungspotenzia

Modul 5:
Mediative Gesprächsführung im interkulturellen Kontext
Supervision (2 Tage)

  • Grundzüge, Definition, Prinzipien und Idee der Mediation
  • Selbsterfahrung von Mediation, Selbstreflexion im Rollenspiel Grundlagen der Kommunikation und Kommunikationstechniken
  • Grundlagen mediativen Fragens
  • Fragematrix – Arbeiten mit ressourcenorientierten Hypothesen
  • Zirkuläres Fragen – Arbeiten an Beziehungs- und Konfliktmustern
  • Haltung des Mediators (Grundzüge), Aufgaben und Rolle
  • Überblick zu Verfahrensverlauf und Phasen der Mediation bei interkulturellen Konflikten
  • selbstreflexive Arbeit an den eigenen Erfahrungen (Supervision)

Modul 6:
Methoden interkultureller Arbeit und Praxis
Supervision (2 Tage)

Trainingsinhalte Methoden interkultureller Arbeit und Praxis

  • Ansätze und Methoden
  • Lebensweltorientierte Soziale Arbeit
  • Akzeptanz von Migranten und Flüchtlingen
  • Kennenlernen geeigneter Methoden für die Arbeit mit Migranten und Flüchtlingen
  • Gruppen- und Einzelarbeit
  • Selbsterfahrung

Trainingsinhalte Supervision

  • Kennenlernen der Supervision als eine Form der Beratung
  • Mitarbeiter, Gruppen aber auch Firmen und Organisationen erfahren in der Supervision, wie sie ihr (berufliches) Handeln hinterfragen und optimieren können
  • Erarbeitung neuer Lösungsmöglichkeiten für Problemsituationen und -fälle
  • Rollen- und Beziehungsstruktur zwischen Mitarbeiter und Klienten
  • Zusammenarbeit innerhalb eines Teams oder innerhalb einer Einrichtung

Modul 7: Kolloquium und Präsentation (2 Tage)


Modeleinzelbuchungen sind möglich!