Mediationsanfrage
Sie befinden sich hier: Berufsbegleitende Ausbildung Verfahrensbeistand

Informationsabend in Leipzig

Standort der Ausbildung

Ansprechpartnerin

Verena Reinecke

Prüfung und Abschluss der Ausbildung Verfahrensbeistand

Am Ende der Ausbildung müssen die Teilnehmer eine schriftliche, wissenschaftliche Hausarbeit im Umfang von maximal 20 Seiten zu einem fachbezogenen Thema und eine Fallbearbeitung einreichen. In einem Prüfungskolloquium halten die Teilnehmer ein Referat zu ihrer geschriebenen Arbeit, die im anschließenden Gespräch diskutiert wird (20 min Referat zzgl. Diskussion).

Bei erfolgreichem Abschluss der Gesamtausbildung sowie nach absolvierter Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Steinbeis + Akademie an der Steinbeis-Hochschule „Verfahrensbeistand gemäß FamFG“.