Publikationen: Mediation & Moderation in der Stadt- und Regionalentwicklung: Klare Prozessstruktur

Mediation & Moderation in der Stadt- und Regionalentwicklung (Anja Terpitz)

2.3 Klare Prozessstruktur

Bereits im Vorfeld gilt es, den auf Jahre angelegten regionalen Entwicklungsprozess sorgfältig zu planen(siehe 2.1). Eine klare Prozessstruktur erleichtert den Akteuren dabei die Orientierung, gibt Sicherheit und schafft Vertrauen. In der Regel werden im regionalen Entwicklungsprozess eine Management- und eine Beteiligungsebene installiert. Während das Management hauptamtlich für die technisch-organisatorische Abwicklung und inhaltliche Umsetzung von Projekten verantwortlich ist, werden die Akteure auf der Beteiligungsebene im Rahmen von Regionalkonferenzen, Entscheidungsgremien und Arbeitsgruppen freiwillig beteiligt (siehe Abbildung 1).

Arbeits- und Beteiligungsstrukturen regionaler Entwicklungsprozesse