Ausbildung: Mediator – Planen & Bauen

Beratende Ingenieure sind prädestiniert im Planungs- und Bauprozess moderierend Konflikte zu vermeiden und eskalierende Kontroversen fair zu lösen. Sie bringen Sachverstand und Erfahrung aus Projekten mit und können mit divergierenden Interessen im Planungsprozess umgehen. Für viele beratende Ingenieure ist der Ausgleich dieser Konflikte Bestandteil ihrer Arbeit.

Mit der Diskussion um eine frühzeitige Bürgerbeteiligung ist es noch wichtiger geworden, diese vorhandene Kompetenz zu nutzen und weiter zu professionalisieren. Der VBI hat deshalb gemeinsam mit der Akademie für Soziales und Recht der Steinbeis-Hochschule Berlin einen Zertifikatslehrgang entwickelt, der speziell auf die Moderation und Mediation in Projekten vorbereitet und für diese Aufgabe qualifiziert. Damit will der VBI technisch qualifizierte Mediatoren auf dem Markt etablieren, die mit ihrer Expertise für das Gelingen von Projekten beitragen.

Unser Ausbildungskonzept für den VBI beruht auf jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Mediationsausbildung sowie auf der Durchführung von Weiterbildungen zum Thema Akzeptanzmanagement für verschiedene Energieunternehmen.

Zielgruppe

Beratende Planungsingenieure; Projektplaner; Architekten; Mitarbeiter aus Planungsbehörden, Bundesnetzagentur, usw.; Vorhabenträger, z.B. aus der Energiewirtschaft; Juristen